(von links nach rechts). Susi Buchner (Schriftführerin), Wolfgang Riffelmacher (1.Vorsitzender),  Sonja Hornung (2.Vorsitzende), Lydia Braun (Kassiererin)

 

Neuwahlen beim ETC

 

In der trotz Corona sehr gut besuchten Jahreshauptversammlung des Eichstätter Tanzsportclubs konnte der ETC wieder auf ein sehr erfolgreiches Jahr zurückblicken. Bei den Neuwahlen gab es  Veränderungen im Vorstand.

 

Angesichts von Corona fanden erstaunlich viele Mitglieder den Weg in den Tanzsaal, wo genügend Platz war um in gebührendem Abstand voneinander und unter Einhaltung der Hygienevorschriftenden dem Jahresrückblick des Vorsitzenden Wolfgang Riffelmacher zu folgen.

 

Der rege Trainingsbetrieb - angefangen bei den Vorschulkindern bis hin zu den langjährigen Tanzkreisen - war sowohl von Kontinuität geprägt als auch von neuen Angeboten und einigen Trainerwechseln. Neu im Trainerteam des ETC ist die sehr erfolgreiche Hip-Hop Tänzerin Ronja Hartmann mit ihrem Angebot für Kids ab 12 Jahren. Mit „Boys only“ bietet Michaela Sigl- Weidenhiller ein spezielles Angebot für Jungs von 10-14 Jahren, das bereits gut angenommen wird.

 

Neu im Trainerteam ist auch Agnes Schönauer, die Corona zum Trotz aktuell einen Sommertanzkurs in Standard und Latein anbietet, allerdings mit beschränkter Teilnehmerzahl.

 

Auch Line Dance mit Weltmeisterin Kerstin Mildner als Trainerin hat regen Zulauf und einen festen Platz im ETC gefunden.

 

Ab September bietet der ETC unter Leitung von Trainerin Valerie Hense ein spezielles Show- und Jazztanzangebot für Frauen ab 30.

Sonderkurse, Workshops – zum Teil mit Förderung durch den Eichstätter Jugendsportfonds-, ein Prinzessinnen-Nachmittag  in der Faschingszeit mit über 70 Teilnehmerinnen, sowie ein Kathreinstanz im November mit Live Musik und Buffet waren weitere Highlights aus dem Vereinsleben.

 

Der festliche Tanzkurs-Abschlussball der beiden Eichstätter Gymnasien im Festsaal des Ingolstädter Theaters war heuer wieder restlos ausverkauft. Wohl kaum einer ahnte Anfang Februar, dass das angesichts von Covid 19 vielleicht für längere Zeit die letzte Veranstaltung in dieser Größenordnung gewesen ist.

 

Die zweite Vorsitzende Sonja Hornung berichtete über das umfassende Hygiene-Konzept des Vereins, mit dem auch in Coronazeiten der Trainingsbetrieb wiederaufgenommen werden konnte.

 

Einen sehr erfreulichen Kassenbericht konnte Kassier Bernhard Reppelmund ablegen. Der Verein konnte auch im Rechnungsjahr 2019 einen ordentlichen Überschuss erwirtschaften, so dass man während des Lockdowns in der trainingsfreien Zeit den über 360 Mitgliedern ein ganzes Quartal Mitgliedsbeiträge erlassen konnte, obwohl ein Großteil des ausgefallenen Trainings durch die fehlende Sommerpause sogar nachgeholt wird.

 

Die beiden Kassenprüfer Stefan Pfaller und Elfriede Mayinger bescheinigten eine sehr sorgfältige Kassenführung ohne Beanstandungen, so dass der einstimmig erfolgten Entlastung des gesamten Vorstands nichts im Wege stand.

Bei der anschließenden Neuwahl des Vorstands standen einige Veränderungen an. Kassier Bernhard Reppelmund stand nach vierjähriger Amtszeit aus beruflichen Gründen nicht mehr als Kassier zur Verfügung, wird aber weiterhin als Beisitzer Aufgaben übernehmen. Zusammen mit Elfriede Mayinger und Stefan Pfaller

wurde er auch als Kassenprüfer gewählt.

Wolfgang Riffelmacher bedankte sich für seine hervorragende Arbeit und verlieh ihm das silberne Ehrenzeichen des ETC.

Unter der routinierten Leitung von Fritz Kaußler wurden bei den anstehenden Neuwahlen jeweils einstimmig ohne Gegenstimmen gewählt: neu als Kassiererin die bisherige Schriftführerin Lydia Braun. Ihre Stelle als Schriftführerin übernimmt neu im Vorstand Susi Buchner. Wolfgang Riffelmacher als erster Vorsitzender und Sonja Hornung als zweite Vorsitzende wurden in ihren Ämtern bestätigt.

Fast ein Dutzend weitere Mitglieder werden künftig kleinere Aufgabenbereiche im Verein übernehmen und den Vorstand damit zur Seite stehen.

Zum Abschluss präsentierte Wolfgang Riffelmacher die Ergebnisse einer zu Jahresbeginn 2020 professionell durchgeführten Mitgliederbefragung.

Die außerordentliche Zufriedenheit der Mitglieder mit Trainingsbedingungen, Vereinsambiente und dem Angebot des ETC ist Lohn für die sehr erfolgreiche Arbeit der vergangenen Jahre. Absolute Spitzenwerte bekamen ausnahmslos alle Trainerinnen im Verein, denen ein extrem engagiertes und professionelles Training bescheinigt wurde.

Mit derartigem Rückenwind und dem Vorsatz, das Angebot für die Tänzer allen Alters noch auszuweiten, schloss eine sehr harmonische Versammlung.

 

 

Elfi Mayinger (kassenprüfer Ersatz) -  aktueller Vorstand,  Bernhard Reppelmund (ausgeschiedener Kassier und neuer Kassenprüfer)   Stefan Pfaller (Kassenprüfer)

Liebe Tänzerinnen und Tänzer, liebe Mitglieder,

 

sicher warten schon viele sehnsüchtig auf die Wiederaufnahme unseres Tanztrainings.

Der Breitensport darf ja unter bestimmten Regeln im Freien wieder ausgeführt werden, für Hallen und geschlossene Räumen ist aber bisher noch keine Regelung getroffen.

Nach wie vor werden leider besonders Fitnessstudios und Tanzschulen hingehalten, obwohl wir mit unserem Konzept ein sicheres Training garantieren können. Wir haben von unserer Seite aus den Wiederbeginn vorbereitet und uns dabei an Handlungsempfehlungen des deutschen Berufsverbands für Tanzpädagogik orientiert:

 

Distanzregeln:

 

•bei bewegungsorientierten Übungen sind 10 qm pro SchülerIn vorzusehen (entsprechende Bodenmarkierungen werden angebracht)

 

•Umkleiden und Duschen sollen nicht in der Tanzschule, sondern zu Hause genutzt werden

 

•die Unterrichtseinheiten werden so verkürzt, dass keine Begegnungen beim Kurswechsel stattfindenHygienemaßnahmen

 

•das Tragen des Mund-Nasen-Schutzes beim Eintreffen und Verlassen der Räume ist Pflicht •beim Eintreffen der Räumlichkeiten sind die Hände zu desinfizieren (Desinfektionsspender am Eingang)

 

•Türklinken werden in angemessenen Abständen desinfiziert, bzw. die Türen stehen offen •möglichst offene Fenster beim Training, außerdem werden nach jeder Unterrichtsstunde die Räumlichkeiten gelüftet

 

•verstärkte Reinigung der Toilettenbereiche Altersbeschränkung:

 

Training für GrundschülerInnen unter 10 Jahren erst, sobald die öffentlichen Grundschulen wieder öffnen und für Kinder von 3-5 Jahren erst sobald die Kitas wieder öffnen.

 

Für das Training beim ETC vor Ort bedeutet das:

 

Die Umkleiden bleiben wegen des dort nicht möglichen Sicherheitsabstands geschlossen, wie auch das Bistro.

Wir werden im vorderen Atrium eine Garderobenlösung anbieten und auch beim Stundenwechsel eine direkte Begegnung der Gruppen durch ein „Einbahnstraßensystem“ vermeiden.

Nachfolgende Gruppen sollten abwarten, bis die Vorgänger das Haus verlassen haben und erst dann das Gebäude betreten.

Beim Paartanz- Training bekommt jedes Paar einen markierten Platz zugewiesen, so dass die Abstandsregeln eingehalten werden können.

Wir erwarten, dass wohl die Gruppengröße in Abhängigkeit von der Saalgröße festgelegt werden wird. Wir selbst haben darauf ja keinen Einfluss und müssen uns an die staatlichen Vorgaben halten. Dementsprechend werden wir dann den Trainingsbetrieb in den

Tanzkreisen und Gruppen organisieren.

Eine Umfrage der Trainerinnen hat ja schon stattgefunden.

Wir wünschen gutes Durchhalten, positive Gedanken und

hoffen auf ein baldiges Wiedersehen!

 

Mit den beste GrüßenDas Vorstandsteam

 

Neuer Schwung beim ETC

Der Eichstätter Tanzsportclub erweitert sein Trainerteam

 

Um dem großen Zulauf beim ETC in allen Altersstufen mit entsprechenden Trainingsangeboten gerecht zu werden, holt der ETC  neue Trainer ins Boot.

Mit Ronja Hartmann wird künftig ein vielversprechendes Hip-Hop Talent das Trainerteam verstärken. Ronja hat schon als Dreijährige beim Kindertanzen im ETC ihre Begeisterung entdeckt und sich als außerordentlich begabte Tänzerin auf den Weg gemacht, schon als 15jährige große Hip-Hop Erfolge zu feiern. Mit dem Erreichen des Casting Finales der Fernsehtanzserie „My Move“ gelang ihr der Durchbruch bis hin zu einer eigenen Show in der Sendung. Jetzt wird sie interessierte Jungs und Mädels zwischen 10 und 13 Jahren zunächst in einem 10teiligen Workshop beim ETC in die coole Welt der Moves und Styles einführen.  Beginn ist ab 13. März jeweils am Freitag von 14-15 Uhr in den Räumen des Tanzsportclubs in der Sollnau 32.

Line- Dance- Trainerin Kerstin Mildner bietet ab 9. März einen fünfteiligen Schnupperkurs an, jeweils Montag von 18-19 Uhr.

Mit Agnes Schönauer verstärkt der ETC auch im Erwachsenenbereich sein Team. Schönauer unterrichtete Latein- und Standard-Kurse an der Katholischen Universität und wird beim ETC einen Anfängerkurs anbieten, voraussichtlich immer Samstag ab Mitte März.

Anmeldungen für alle Kurse unter: info@etc-eichstaett.de oder in der ersten Kursstunde.

Abschlussball 01.02.2020

Valerie Hense und Markus Vlcek

 

Video (anklicken)

Dance on und Second Side     Video

Die Tanzshow der Hip Hop Gruppe

Unsere Bankverbindungen:

Sparkasse Ingolstadt-Eichstätt IBAN DE76 7215 0000 0020 2591 64

VR Bayern Mitte IBAN DE46 7216 0818 0006 9557 89

 

Dance On Eichstätter Tanzsportclub

auf Facebook

XiaoYing Video Kleiner Auszug aus unserer aktuellen Show!
Die Gruppe vom HIP HOP Workshop mit Pasha Darouiche
Unsere Hip Hop Gruppe "Dance on" bei einem Workshop in Nürnberg
Druckversion Druckversion | Sitemap
© ETC Eichstaetter Tanzsportclub